News
Jahresempfang: 5 Jahre wegebund

Es ist mittlerweile schon eine Tradition: Der Jahresempfang des wegebunds. Wichtige Akteure des Freistaats, aus Verbänden, aus Unternehmen und nicht zuletzt den Mitgliedskommunen kommen zusammen, um die Fortschritte des Rad- und Fußverkehrs in Sachsen zu würdigen. In diesem Jahr fand der Jahresempfang im Anschluss an die Mitgliederversammlung im Kulturrathaus Dresden statt. Nach Grußworten von Staatssäkretärin Ines Fröhlich und der Vereinsvorsitzenden Kathrin Uhlemann und zahlreichen Glückwünschen zu 5 Jahren wegebund, hat ein Vortrag zum Thema Fachkräftemangel den Abend bereichert.

Die zentralen Fragen lauteten hier: Wie können wir Fachkräfte für die Arbeit im öffentlichen Dienst gewinnen? Und wie können wir sie halten? Carsten Köppl vom next:public-Institut beantwortete diese Fragen anhand seiner Untersuchungen, unter anderem dem Nachwuchsbarometer. Vielen Studierenden ist zum Beispiel nicht klar, was eine Tätigkeit im Öffentlichen Dienst konkret beinhaltet. Hier ist die öffentliche Hand gefragt, verstärkt durch Information, Praktika und Studienarbeiten die Arbeit greifbarer zu machen. Darüber hinaus sind flexible Arbeitszeiten, Weiterbildung und moderne IT-Ausstattung wichtige Basis-Wünsche für die neuen Fachkräfte. Das Gehalt, also die finanzielle Wertschätzung, spielt weiterhin eine wichtige Rolle für die Angestellten im öffentlichen Dienst. Allerdings kann die Bindung durch regelmäßige Anerkennung der Leistungen sowie die Transparenz der übergeordneten Ziele intensiviert werden.

Nach dem Vortrag tauschten sich die Teilnehmenden über aktuelle Infrastruktur-Projekte in den Kommunen und Entwicklungsperspektiven für den Rad- und Fußverkehr aus. Wir danken allen Gästen für die interessanten Gespräche, anregenden Hinweise und neuen Ideen!

Impressionen vom Jahresempfang 2024